Dein kleines Leben wurde in meine Hände gelegt und aus Verantwortung wurde Liebe!

Rubberways all in one

 

" Uno "

 

geb. 06.07.2018, 11.50 Uhr

Geburtsgewicht: 320 g,

Farbe black tri c/w

Augen links braun/rechts braun

Rute lang

Vater: Int. CH MAC Traveling Rain Man "Trip"

Mutter: Lazy S Freaky Like Cream Caramel "Peaches"

Owner: Jutta Stark, Überlingen

 

erfolgte Untersuchungen:

MDR1: +/-

merle Gen: non merle (reinerbig schwarz, red factored)

HSF4: frei durch die Eltern

CEA: frei durch die Eltern

PRA: frei durch die Eltern

Aktuelle Augenuntersuchung in der 7. Woche durch Frau Dr. Amberger: in allen Punkten frei

 

Alle weiteren Untersuchungen, Endgröße usw. werden zu gegebener Zeit ergänzt.

 

Unsere Wurfplanung für das Jahr 2018 stand schon im Jahr 2017 fest, so fuhre ich dann mit unserer Peaches am 2. Mai 2018 zu Anke Harms und ihrem Trip ins Saarland und Peaches wurde am 2. und 3. Mai gedeckt.

 

Wie üblich ging ich mit ihr um den 28. Tag nach dem Decken zum Ultraschall und die Diagnose lautete "nicht tragend".

Zwar enttäuscht, aber man muss ja auch mal damit rechnen, dass es nicht klappt, habe ich begonnen ohne Wurf zu planen.

Verdächtigerweise verhielt sich Peaches aber wie beim letzten Wurf vor zwei Jahren.

Sie hatte eine Zeit in der sie nicht gut fraß, spuckte und hat danach dann viel gefressen und zugenommen, zwar nicht wie bei einem großen Wurf, aber doch erkennbar. Hmm, aber nein, sie war ja nicht tragend!

Nachdem einige Bekannte von uns, die Peaches gut kennen, meinten, ich solle doch unbedingt nochmal schauen lassen und ich immer misstrauischer wurde, ging ich am Tag 56 nach dem Decken nochmal zum Ultraschall. Ich und unsere Tierärztin haben nicht schlecht gestaunt, als uns da ein kleiner Aussie anguckte, also Diagnose "tragend", aber nur ein Welpe!

Nun begannen die Vorbereitungen für die Geburt, höchste Eile war angesagt!

 

So haben wir dann gewartet... gewartet.... Tag 60, 62,.... mehrmals zum Ultraschall... "Welpe liegt gut, zwar noch tief, aber in der richtigen Richtung".

Tag 65, wieder Utraschall...der Welpe lag noch sehr tief und Peaches zeigte auf den Wehentropf keine Reaktion.

Meine Tierärztin entschied dann (ich vertraue ihr sehr, es war ein Freitag und sie hat am Wochenende keine Sprechzeit), nachdem sie Peaches nochmal untersucht hatte, dass ein Kaiserschnitt gemacht werden muss.

So kam am 06.07.2018, um 11.50 Uhr unser Uno zur Welt und wurde mir in die Hände gelegt.

 

Wir haben uns entschlossen, da es für uns doch sehr schwierig ist mit zwei intakten Hündinnen, einen Rüden zu halten, unseren Uno in liebe Hände abzugeben.

Familie Stark, bei denen bereits seine Halbschwester Luna lebt, hat bei uns für Uno angefragt und wir haben uns sehr gefreut, dass mit Uno ein weiterer Peaches Nachkomme bei ihnen einziehen darf. Uno ist am 11.11.2018 an den Bodensee zu seiner Luna umgezogen und bereichert nun mit seinem lustigen und fröhlichen Wesen die Tage seiner neuen Familie. Viel Spaß kleiner Mann, du hast einen großen Teil unserer Herzen mit dir genommen!

Uno

sein Name war vorherbestimmt. Er musste einfach "der Eine", also Uno heißen.

 

Uno ist bei jedem Blödsinn dabei.

Er liebt es zu spielen, mit seinen beiden Mädels und seiner Halbschwester Tala zu toben und geht auch schon eifrig in die Welpenschule.

Und er hat sich einfach in unsere Herzen geschlichen mit seinem lieben, aufgeweckten Wesen und seinen frechen dunkelbraunen Augen.....

 

..... und wieder, wie schon bei Luna, ist ein goße Teil meines Hezens mit ihm ausgezogen...